Tagung der GEFFA-Stiftung 2019

07.01.2020

Am 13. November 2019 war es wieder soweit – der Vorstand und Verwaltungsrat der GEFFA-Stiftung kamen zu ihrer jährlichen Sitzung in Groß-Umstadt zusammen. Die GEFFA-Stiftung (Gesellschaft für forstliche Arbeitswissenschaft e.V.) ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Zweck, die forstliche Arbeitslehre zu fördern. Somit stand bei dieser Sitzung insbesondere die zweckgebundene Mittelverwendung für das Jahr 2020 im Fokus.

Zum zweiten Mal wird die GEFFA einen Videowettbewerb mit einem Preisgeld in Summe von 4.000 € für die besten Videobeiträge ausloben. Der Titel für den Video-Wettbewerb lautet: „WALD ist ZUKUNFT / Arbeitsplatz Wald – Beruf und Berufung“. Das Preisgeld für die besten Videobeiträge soll anlässlich der KWF-Tagung 2020 in Schwarzenborn / Hessen verliehen werden, auf der auch die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Außerdem fördert die GEFFA- Stiftung auch 2020 den Medien und Schriftenaustausch des KWF zur Intensivierung des Erfahrungs- und Wissensaustausches sowie der Zusammenarbeit mit forstwissenschaftliehen und forsttechnischen Institutionen osteuropäischer Nachbarländer. Auf der KWF-Tagung in Schwarzenborn will sich die GEFFA- Stiftung erstmals auch selbst präsentieren, um besser wahrgenommen zu werden.

Im laufenden Jahr wurde ein Projekt des KWF finanziell unterstützt, welches sich mit der Sicherheit von älteren Motorsägen beschäftigt. Das Projekt mit dem Arbeitstitel „Ist die zuverlässige Auslösung der Trägheitskettenbremse auch bei gebrauchten Kettensägen sichergestellt?“ ist so gut wie abgeschlossen – mit interessanten Ergebnissen.

Personell bleibt die GEFFA-Stiftung auch im nächsten Jahr unverändert. Die Herren Karl Apel, Prof. Dr. Dirk Jaeger und Arne Sengpiel bilden den Vorstand, der durch den Verwaltungsrat überwacht bzw. unterstützt wird. Als Kurator steht Herr Dr. Ralf Gruner dem Verwaltungsrat vor, der durch Frau Dorothea Steinhauser und die Herren Norbert Riehl, Themas Dietz und Robert Staufer komplettiert wird.

Da die GEFFA-Stiftung als gemeinnütziger Verein das Ziel verfolgt, die Waldarbeit noch sicherer zu machen, sind Spenden sehr willkommen, um diesem Zweck auch zukünftig gerecht zu werden:

Kontoinhaber: Gesellschaft für Forstliche Arbeitswissenschaft e.V., IBAN: DE 9825 0500 0000 2102 2207