GEFFA-Stiftung

Aufgaben

Die GEFFA-Stiftung (Gesellschaft für forstliche Arbeitswissenschaft e.V.) ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Zweck, die forstliche Arbeitslehre zu fördern.

Dieses erfolgt durch:

  • Erteilung von Forschungs- und Arbeitsaufträgen auf dem Gebiet der forstlichen Arbeitswissenschaft, der Waldarbeit und Forsttechnik, Förderung arbeitswissenschaftlicher Veranstaltungen,
  • Gewährung von Druckbeihilfen und Übersetzungskosten bei einschlägigen Veröffentlichungen,
  • Dotierung von Preisausschreiben für Arbeiten und Vorschläge aus den Gebieten Waldarbeit und Forsttechnik.

Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins sind die Mitglieder des KWF, es werden für die GEFFA-Stiftung jedoch keine Mitgliedsbeiträge erhoben. Der Verein erfüllt seine Aufgaben durch Einnahmen aus seinem Vermögen.

Spenden

Die GEFFA-Stiftung freut sich über Unterstützung in Form von Spenden, mit denen das Vereinsvermögen gestärkt und somit die Förderung der forstlichen Arbeitslehre verbessert werden kann.

Kontoverbindung:
Kontoinhaber: Gesellschaft f. forstl. Arbeitswissenschaft e.V.
IBAN: DE98 2505 0000 0021 0222 07
SWIFT-BIC: NOLADE2HXXX

Eine Spendenbescheinigung wird ab einer Spende von 200 Euro automatisch erstellt.

Beispiele für geförderte Projekte:

  • Medien und Schriftenaustausch
  • „Eignung moderner Werkzeuge für die Aufarbeitung von Brennholz hinsichtlich Ergonomie und Gebrauchstauglichkeit“
  • Förderung eines Prüfstandes zur Ermittlung der von Freischneiderwerkzeugen ausgehenden Umweltgefährdung
  • Entwicklung eines Prüfverfahrens zur Bestimmung der Dichtheit und Stabilität von Kraftstoffkanistern mit Sicherheits- Einfüllstutzen zur Betankung von handgeführten Forstgeräten
  • Prämierung ausgezeichneter Abschlussarbeiten aus den Bereichen Waldarbeit und Forsttechnik
  • Video-Wettbewerb: Videobeiträge zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Forstwirtschaft.
    Mehr zum Wettbewerb und die Videos der Preisträger